Handelsplattform

Der Handel hat sich durch die technischen Möglichkeiten sehr gewandelt. Heute muss man nicht mehr mehrere Kilometer zurücklegen, um auf einen Handelsplatz zu gelangen, wo Waren gekauft und verkauft werden können. Das Internet bietet von jedem Standort der Welt einen Zugang zu einer Handelsplattform. Im World Wide Web ist eine moderne Form des Handelns entstanden und Käufer und Verkäufer können auf zwei verschiedenen Kontinenten sitzen und miteinander Geschäfte machen, ohne in ein Flugzeug zu steigen. Eine Handelsplattform funktioniert so ähnlich wie ein Onlineshop. Verkäufer bieten ihre Produkte an und Käufer sehen die Produkte auf Bildern und können sie zum vorgegebenen Preis kaufen. Aber eine gute Handelsplattform bietet noch mehr. Suchanfragen nach bestimmten Produkten können gestellt werden und auch die Preise sind teilweise verhandelbar.

 

 

Die Vorteile einer Handelsplattform

Wer bestimmte Artikel sucht, musste früher die verschiedenen Geschäfte anfahren oder telefonieren, um zu erfahren, wer welche Artikel zu welchem Preis liefern kann. Auf einer Handelsplattform sind nicht nur viele Verkäufer unter einem Dach zusammengefasst, sondern ihre Ware kann auch per Foto besichtigt werden. So lassen sich gezielt und ohne großen Zeitaufwand Waren einkaufen. Für den Verkäufer ist die Handelsplattform eine gute Möglichkeit, seine Produkte anzupreisen und sein „Geschäft“ ist Tag und Nacht geöffnet – auch ohne seine Anwesenheit. Dadurch lassen sich viele Kunden erreichen und die Suchfunktionen bei diesen Portalen verkürzt für den Kunden die Suche nach einem bestimmten Produkt. Treffer in der Ergebnisliste werden übersichtlich untereinander dargestellt und als Kunde kann man vergleichen, sich das günstigste Angebot näher ansehen und es in der eigenen Merkliste speichern.

 

 

Angebote und Suchanfragen

Die Angebote auf den Handelsplattformen sind breit gefächert. Branchenbezogene Seiten, die Produkte für Solartechnik vertreiben und Verkäufer und Käufer zusammenbringen, sind genauso vorhanden wie Plattformen, auf denen sich von der Jeans über Lebensmittel bis hin zur Computer-Hardware alle Angebote und Gesuche finden lassen. Nicht jede Handelsplattform ist für Privatpersonen und Gewerbetreibende gleichermaßen zugänglich, denn einige dieser Handelsplätze bleiben wie der Großhandel den Gewerbetreibenden allein vorbehalten. Immer mehr Portale werden gegründet und als Neuling hat man die Qual der Wahl.

 

 

Welche Handelsplattform ist für mich geeignet?

Wichtig ist eine große Mitgliederzahl auf einer Plattform. Je mehr Mitglieder, desto wahrscheinlicher lassen sich die gewünschten Waren finden oder die eigenen Produkte verkaufen. Kostenlose Mitgliedschaften werden auf den meisten Portalen geboten und nur das Einstellen der Produkte ist gebührenpflichtig. Damit kann man sich auf verschiedenen Handelsplattformen registrieren und in Ruhe umsehen. Einige Seiten bieten eine Benachrichtigung per Mail, wenn Produkte eingestellt wurden, die der Suchanfrage entsprechen, und so wird man automatisch informiert, wenn die gewünschten Artikel zum Verkauf stehen. Öffentlich sichtbare Bewertungen der Mitglieder sind sinnvoll, doch kein Garant für ein reibungsloses Geschäft. Schnell und sicher bezahlen kann man mit einem Online-Bezahlsystem, denn die Beträge werden dem Empfänger sofort als bezahlt gemeldet, aber der Käufer kann sein Geld vom Bezahlsystem wieder einfordern, wenn die Ware nicht korrekt geliefert wurde. So sind Käufer und Verkäufer auf der sicheren Seite und können auf einer Handelsplattform agieren, von der man ausgeschlossen wird, wenn eine betrügerische Absicht unterstellt werden kann.